ALEXANDRA HENN

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Eltern,

zentral in Dülmen Stadt zwischen Kolpinghaus und Bahnhof finden Sie meine Kindertagespflege. Im „Richters Esch“ lebe ich in einer hellen und zentrumsnahen Erdgeschosswohnung mit Balkon und angrenzender Grünfläche.
Einen Raum meiner Wohnung habe ich vollständig der Betreuung gewidmet und hier ein gemütliches und anregendes Spiel- und Erkundungszimmer eingerichtet. Einen separaten Raum biete ich zum Schlafen und als Rückzugsmöglichkeit.
In der Küche bereite ich täglich das Essen für Ihr Kind.
 
Meine Aufgabe als Tagesmutter sehe ich darin, jedes Kind dabei zu unterstützen zu einer selbstständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit heranzureifen. 
 
Bei meiner Tätigkeit steht ihr Kind mit seiner Persönlichkeit, seinen Interessen, Gefühlen und Fähigkeiten im Mittelpunkt. Jeder Mensch ist Einzigartig, das bedeutet für mich auch, dass jeder Mensch seinen individuellen Weg geht und sich in seinem Tempo und nach seinem Können und Wollen entwickelt. 
   
Mit viel Geduld und Empathie werde ich an der Seite Ihres Kindes sein. 
   
Zu meiner Person
Ich heiße Alexandra Henn und bin Jahrgang 1987, ledig und habe keine Kinder. 
 
In den letzten fünfzehn Jahren durfte ich ganz facettenreiche Erfahrungen sammeln, als Forschungsassistentin an der Seite wundervoller Kinder in verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen und Einblick in ganz unterschiedliche Familien erleben.
Nach meinem Abitur 2006 in Münster ging es zunächst zu Ausbildung und Studium 
 
(im gastronomischen Bereich) nach Osnabrück. Darauf folgten dann 5 Jahre Düsseldorf und ein Jahr Hamburg. In diesen Jahren habe ich Kinderbetreuung neben meiner Tätigkeit als Stellvertretende Restaurantleiterin und später als Mitarbeiterin in der Personalabteilung eines großen Konzerns angeboten. 2015 habe ich mich entschlossen meine Berufung endlich zu meinem Hauptberuf zu machen und bin für den Reiseveranstalter vamos Eltern Kind Reisen eine Saison lang (7 Monate) als Kinderhausleitung nach Italien gegangen und habe dort Kinderbetreuung angeboten. Meine Arbeit hat einer Familie aus München so gut gefallen, dass Sie mir eine Stelle als Kinderfrau in Ihrer Familie angeboten haben. Dort habe ich die nächsten zwei Jahre gearbeitet und mich um drei wundervolle Jungen zwischen 0 und 6 Jahren gekümmert, sie gefördert und in Ihrer Entwicklung begleitet. Da die Familie Ihren Wohnsitz in die Schweiz verlagert hat, habe ich mich entschieden in meine Heimat Dülmen zurückzukehren und mich als Tagesmutter selbstständig zu machen. 
   
So habe ich meine Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson im Februar 2018 erfolgreich abgeschlossen und freue mich darauf bald mit Ihnen eine Erziehungspartnerschaft einzugehen. 
    
Was ich Ihnen anbieten kann…
 
Betreuungszeiten

Ich bin an 4 Tagen in der Woche (Montag – Donnerstag) für Sie da.
Am Wochenende und an Feiertagen bleibt die Kindertagespflege geschlossen. Meine Kernbetreuungszeiten liegen zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr. Grundsätzlich besprechen wir Ihren Betreuungsbedarf in einem persönlichen Gespräch und richten danach den Platz für ihr Kind individuell ein. 
    
Tagesablauf
Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung im Alltag. Das möchte ich Ihrem Kind bei mir in der Tagespflege geben. Ein Alltag mit festem Rhythmus und klarer Struktur ist hierbei sehr hilfreich, für die Kinder und auch für mich.
Das soll natürlich nicht heißen, dass bei uns jeder Tag gleich aussieht und wir bei uns keine Abwechslung im Spiel und im Miteinander leben. Doch der äußere Rahmen soll den Kindern Orientierung und Halt geben, um sich selbstständig und gut zurechtfinden zu können. 
 
Dankbar bin ich für die tolle Vernetzung der Tagesmütter in Dülmen und werde dienstags mit Ihrem Kind die Spielgruppe des Tagesmutternetzwerkes besuchen. Außerdem werden wir viel an der frischen Luft unterwegs sein, mit meinem Vierlingswagen kein Problem. So können sich müde Beinchen jederzeit ausruhen. 
    
Eingewöhnung
Für eine gute Tagesbetreuung ist die Entstehung einer guten Beziehung und Bindung zwischen mir als Tagesmutter und ihrem Kind ganz besonders wichtig. Ein wichtiger Teil vor dem eigentlichen Start in der Tagespflege ist daher die Eingewöhnung. Sie soll ihrem Kind einen sanften Einstieg ermöglichen und damit den Trennungsschmerz auffangen. Kinder werden durch eine sanfte Eingewöhnung psychisch stabilisiert und können die tägliche Trennung von den Eltern akzeptieren und so den Tag in der Kindertagespflege positiv erleben. Genaueres zum Ablauf der Eingewöhnung besprechen wir im Vorfeld ausführlich.
Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe freue ich mich auf einen Anruf oder eine Mail von Ihnen. Wenn ich noch Kapazitäten frei habe vereinbaren wir einen Termin zu einem persönlichen Kennenlernen. 
   
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!
Alexandra Henn